Am Donnerstag, 04.04.2019 war es endlich soweit. Die 2. Klasse aus Amsteg durfte auf die Bauernhof-Exkursion von Familie Arnold in Silenen. Vorgängig wurde das Thema bereits in der Schule thematisiert. Dennoch hatten sie Kinder einige Fragen an den Bauern.

Erstmals im Stall angekommen, wurden zuerst alle Kühe mit ihren Namen begrüsst und Bäuerin Martina erzählte uns, wie die Tiere zu ihrem Namen kommen. Des Weiteren durften wir beim automatischen Ausmisten zusehen, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Nahrungen für die Kühe lernen, sowie über die Grösse und Gewicht von jungen Kälbern diskutieren. Während es draussen kalt war und ununterbrochen schneite, tauchten wir komplett in das Thema ein. Eine Frage nach der anderen wurde gestellt. Dabei bemerkte man die Begeisterung und Neugierde für das Thema. Natürlich erläuterte uns Bauer Martin auch den Ablauf, wie die Milch letztendlich ins Euter kommt und stand geduldig Rede und Antwort auf die wissbegierigen Fragen der 2. Klässler. Als Höhepunkt durfte ein Kind sogar die Zitzen einer Kuh reinigen und die Kuh aufs Melken vorbereiten. Dabei staunten wir über all die Leitungen im Stall für das automatische Melken. Natürlich durfte auch die Reinigung der Melkeinrichtung nicht fehlen. Zum krönenden Abschluss spendierte die Bäuerin noch ein Glas Milch und verwöhnte uns mit köstlichen Backwaren.

Auch wenn bereits einiges im Unterricht behandelt wurde, konnte vieles neu dazugelernt werden. Mit vielen Eindrücken gingen wir glücklich nach Hause. Diese Exkursion wird uns bestimmt noch länger in Erinnerung bleiben und auch bei der weiteren Erarbeitung des Themas weiterhelfen.

Herzlichen Dank an Familie Arnold für ihre Zeit und Bereitschaft ihren Bauernbetrieb zu zeigen.

Bericht: Barbara Wipfli-Gisler, Klassenlehrperson 2. Klasse Amsteg

 

 

 

Suche