VL REG SILENEN 3369309
Kirchen und Kapellen

Uri ist reich an Kirchen und Kapellen. Eine prächtige Landschaft mit einem reichen kulturellen Erbe finden Sie in der Gemeinde Silenen. Folgen Sie dem Kirchen- und Kapellweg Silenen und Sie geniessen eine erlebnisreiche Wanderung, durch eine eindrückliche Landschaft, vorbei an luftigen Seilbahnen, gemütlichen Gasthäusern und gemütlich gelegenen Feuerstellen.

Flyer Kirchen und Kapellenweg
Pfarrkirche Heilig Kreuz, Amsteg

Die Pfarrkirche Amsteg wurde in den Jahren 1859/60 erbaut.

1970/72 wurde die Kirche einer umfassenden Renovation unterzogen.

Die Kirche überrascht mit ihrem hellen Inneren.

Es lohnt sich auch ein Blick zu den vier Deckengemälden im spätnazarenischen Stil.

Pfarrkirche Maria vom Guten Rat, Bristen

Die Pfarrkirche Maria vom guten Rat steht seit 1911 in Bristen.

Sie ist ein Werk vom damals bekannten Architekten Adolf Gaudy.

1980-82 fand eine umfassende Renovation statt.

Pfarrkirche St. Albin, Silenen

Die Pfarrkirche St. Albin stammt aus dem Jahre 1756 (Bauzeit 1754 - 1756). Mit den stilvollen Renovationen von 1966/67 sowie 2007 (Aussenrenovation) und 2022 (Innenrenovation) wurde dem barocken Gotteshaus erneut Glanz verliehen.

Der Hochaltar von Jodok Ritz gilt als eines der schönsten kirchlichen Kunsthandwerke im Kanton.

Eine besondere Kostbarkeit ist das mittelalterliche Kruzifix neben der Kanzel.

14-Nothelferkapelle, Silenen

Die Kapelle der 14 Nothelfer wurde im Jahre 1081 erbaut. Nach einem Brand im Jahre 1666 wurde sie neu aufgebaut und mit Malereien versehen.

Pfarrkirche Heilig Kreuz, Amsteg

Pfarrkirche Maria vom Guten Rat, Bristen

Pfarrkirche St. Albin, Silenen

14-Nothelferkapelle, Silenen