Am 16. April 2020 hat der Bundesrat die Aufhebung des Verbots für Präsenzunterricht an der Volksschule per 11. Mai 2020 in Aussicht gestellt. Daraufhin wurden die Kan-tone aufgefordert, ein entsprechendes Schutzkonzept zu erstellen. Diese Aufforderung wird mit vorliegendem Konzept eingelöst, das der Kantonale Führungsstab am 01. Mai 2020 beschlossen hat. Es stützt sich auf

 

• die bundesrätliche COVID-19-Verordnung 2 vom 13. März 20201;

• inkl. Änderungen vom 29. April 20202 sowie

• die vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) definierten Grundprinzipien3.

 

 

Die im Konzept aufgeführten Massnahmen und Empfehlungen dienen als Grundlage für schulbezogene Schutzmassnahmen, die für die Wiederaufnahme des Präsenzun-terrichts der obligatorischen Schulen im Kanton Uri (Volkschulen inklusive stiftung pa-pilio.schule und die ersten drei Klassen der Kantonale Mittelschule Uri) zu berücksich-tigen und entsprechend den lokalen Gegebenheiten zu organisieren sind.

 

Kantonales Schutzkonzept zur Wiedereröffnung der obligatorischen Schulen in Uri vom 1. Mai 2020.

 

 

 

 

 

 

Suche