Am Mittwoch, 5. September trafen sich die Lehrpersonen der Schulstandorte Silenen, Amsteg, Bristen und die Schulleitung zum Weiterbildungsnachmittag zum Thema Brandbekämpfung. Unter der Leitung von Gerhard Huber von der Firma huswiss GmbH, wurden die Anwesenden bei besten äusseren Bedingungen in diese Thematik eingeführt.

Am Anfang etwas schüchtern, dann immer mutiger, aber doch mit dem nötigen Respekt, lernten die Lehrpersonen einen Herdbrand mit einer Löschdecke unter Kontrolle zu bringen, den Brand eines elektrischen Gerätes zu löschen und das Hantieren mit den verschiedensten Feuerlöschern. Bei diesem Outdoor-Event bekam jede und jeder die Möglichkeit, Sicherheit in der Brandbekämpfung zu erlangen. Am Schluss wurden auch mögliche Ursachen von Hausbränden thematisiert. Dabei haben einige Lehrpersonen erkannt, dass es nicht geschickt ist, das Handy auf dem Nachttischchen zu laden, während man daneben schläft. Manch einer wird sich in Zukunft auch überlegen, ob er wirklich ein Elektro-Auto zu Hause in die Garage stellen möchte, solange die Technik noch nicht den höchsten Sicherheitsansprüchen Stand hält. Das offerierte Znüni hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende dieser Veranstaltung sicherlich verdient.

Bericht: Andreas Walker

Suche