Möchten Sie im Frühjahr 2018 in einer imposanten und ländlichen Umgebung unterrichten? Wir haben für Sie das passende Angebot!

Die Schule Silenen mit den 3 Schulorten Silenen-Amsteg-Bristen ist eine geleitete Schule mit integrativer Förderung und sucht für die Zeit ab ca. 14. Februar 2018 bis Ende Schuljahr 2017/18 eine Stellvertretung für einen Mutterschaftsurlaub.

Oberstufenlehrperson (65 %)

Als Oberstufenlehrperson unterrichten Sie während total 19 Lektionen in den 1. – 3. Oberstufenklassen am Schulstandort Silenen. Sie unterrichten während 19 Lektionen die Fächer Englisch, Französisch, Deutsch, Lernatelier und BG.

 

Wir erwarten eine aufgestellte und engagierte Lehrperson mit fachlicher Kompetenz, welche Freude an der Arbeit mit SchülerInnen und Eltern hat und bereit ist, im Team aktiv mitzuarbeiten.

Die Besoldungs- und Anstellungsbedingungen richten sich nach dem kantonalen und kommunalen Personalrecht.

Persönliche Auskünfte erhalten Sie von unserer Schulleiterin, Katja Schmid, Tel. G: 041/883 03 09 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fühlen Sie sich angesprochen und sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns, Sie persönlich kennenzulernen. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Schulrat Silenen, Schulsekretariat, Gotthardstr. 217, 6473 Silenen oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Montag begann die Reise nach Davos. Auf dem Weg dorthin machten wir einen Abstecher nach Chur, wo wir eine Führung durch die Altstadt machten. Anschliessend führte unsere Reise über Tiefencastel nach Davos Glaris. Am Dienstag mussten wir früh aufstehen, da es nach leckerem Morgenessen direkt auf nach Davos zur Bike Vermietung ging. 

image001Am Morgen um 5:10 Uhr waren wir im Dägerlohn bereit. Wir fuhren ca. 3 Stunden bis wir in Fribourg ankamen. Als erstes war die Eröffnungsfeier und schon dort zeigte sich, dass es nicht so gut organisiert war. Wir wurden dann mit einem Car zum Motta Schwimmbad gefahren, wo uns dann Frau Munzert anmelden musste.

Daniel Schwarzentruber hat sich entschieden, per 31. Juli 2017 die Schulgemeinde Silenen zu verlassen. Herr Schwarzentruber wurde per 1. August 2014 als Schulischer Heilpädagoge angestellt. Ab 1. August 2015 hat er nebst einem Teilpensum als Schulischer Heilpädagoge und der Weiterbildung zum Schulleiter die Funktion als Schulleiter in der Gemeinde Silenen übernommen. Er wird die Tätigkeiten als Schulischer Heilpädagoge sowie als Schulleiter per 31. Juli 2017 beenden. Der Schulrat Silenen dankt im Namen der ganzen Gemeinde Herrn Schwarzentruber für die geleisteten Dienste während den vergangenen 3 Jahren.

Katja Schmid heisst die neue Schulleiterin. Die gelernte Kindergärtnerin absolvierte anschliessend die Ausbildung zur Team und Schulleiterin. Als leidenschaftliche Lehrperson war es ihr wichtig, das Fachwissen bezüglich individueller Förderung immer weiter zu vertiefen. So startete sie das Studium als Schulische Heilpädagogin, welches sie ebenfalls mit Erfolg abschloss. Seit drei Jahren ist Frau Schmid in der Stiftung papilio, Altdorf als Lehrperson tätig. Die gebürtige Luzernerin wohnt seit 5 Jahren mit ihrer Familie in Schattdorf und übernimmt ab 1. August 2017 das Pensum als Schulleiterin an der Schule Silenen. Herzlich

Willkommen an der Schule Silenen!

Suche