Die Baudirektion Uri führt regelmässig Felsräumungen und Inspektionen an der Bristenstrasse durch. Dabei haben Fachleute 130 Meter vor dem ersten Kehrtunnel offene Klüfte entdeckt, welche sich vermutlich durch Frost/Tauzyklen und Kluftwassereintritte markant vergrössert haben. Mittelfristig muss davon ausgegangen werden, dass sich dieser Prozess beschleunigt, weshalb noch vor dem Winter Sicherungsmassnahmen ausgeführt werden sollen.

Die Felssicherungsarbeiten werden ab Montag, 3. September 2018, durchgeführt und dauern fünf Wochen. Die detaillierten Informationen zu den Sicherungsarbeiten und den damit verbundenen geringen Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses entnehmen Sie dem Flugblatt.

Suche